Los ist verkauft

Los-Nr. 20 - Klaus Vrieslander (1940-2019)

Beginn der Veranstaltung
Los ist verkauft

Verkaufspreis
Los-Nr.: 20
Inventar Nummer: 1816-1
Beschreibung Download
Figur - Klaus Vrieslander (1940 München - 2019) ''Ohne Titel'', Sockel signiert, Nr. 3/10, datiert (19)94, Bronze, Gesamthöhe 25 cm (mit Sockel), vgl. Vita: 1954-61 Abgeschlossene Berufsausbildung als Keramiker, Steinbildhauer und Restaurator. 1957 Erste Ausstellung gemeinsam mit J.K.H. Pilar von Bayern und Fritz Winter im Kulturzentrum Arche Noah, München. 1958 Keramikexamen in der Kunstakademie München. Keramiken für Harrods London und Bloomingdales New York. Großer Preis für Skulptur, Monte Carlo, Monaco. Marmorbüsten für die Ruhmeshalle, München. laut Magazin ''DER SPIEGEL'' das meistpublizierte Kunstwerk der 60er /70er Jahre. 1969-72 Leitung des Kulturzentrums DEPOT. Zusammenarbeit u.a. mit H.A. Schult, Jürgen Claus, Josef Beuys, Syberberg, Christo, John Cage und Günther Sarée. documenta 5. zusammen mit Günther Sarée. Erste Museumseinzel -ausstellung in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München. 1973-76 Gastprofessur an der Faculty of Fine Arts, Universität Kairo, etc.,
Details
Losnummer 20
Standort
Standort: Deutschland, 93047

Dieser Eintrag wurde 199 mal aufgerufen.