234
Erstes Los endet: 06.06.2020 - 13:00:00
Los ist verkauft

Los-Nr. 141 - Sebastian Leicht (1908-2003)

Beginn der Veranstaltung
Los ist verkauft

Verkaufspreis
Los-Nr.: 141
Inventar Nummer: 1836-157
Beschreibung Download
Linolschnitt - Sebastian Leicht (1908 Szilberek - 2003 Passau) '' Fischer '', l.u. Bleistiftsignatur, Plattenmaße ca. 21,5x48,5 cm, Passepartout, Rahmen, Provenienz: aus privater Regensburger Grafiksammlung, vgl. Lit.: Leicht entstammte einer Bauernfamilie aus der südosteuropäischen Region Batschka. Nach einer Ausbildung an der Kunstschule in Belgrad studierte er Ende der 1920er Jahre an der Kunstakademie München. Zurück in der Belgrader Kunstszene avancierte er zum angesehenen Maler. Seine Stilrichtung ist der konservative, bäuerliche Realismus. Während des Zweiten Weltkriegs diente er in der 2. Ungarischen Armee, in der Waffen-SS und arbeitete als Kriegsberichterstatter. Nach Krieg und Vertreibung kam Leicht nach Passau, wo er bis zu seinem Tod lebte und arbeitete. Sein Werk ist vor allem in Bezug auf die donauschwäbische Kultur von hohem Interesse.
Details
Losnummer 141
Standort
Standort: Deutschland, 93047

Dieser Eintrag wurde 127 mal aufgerufen.